Buchweizen

Buchweizen – Das Kraftkorn kehrt zurück

Das Kraftkorn kehrt zurück!

Im 18. Jahrhundert von unserer Kartoffel vertrieben,
erobert nun das längst vergessene Kraftkorn unseren Speiseplan zurück.

Buchweizen wird angesichts seines Namens, Inhaltsstoffe und Verarbeitung als sogenanntes „Pseudogetreide“ tituliert.

Im Grunde handelt es sich nicht um ein Getreide, sondern um eine Pflanzengattungen der Familie Knöterichgewächs und ist eine fabelhafte Ausweichlösung für Menschen mit Gluten- und Weizenunverträglichkeit.

Das Kraftkorn enthält viele Nähr- und Mineralstoffe wie B-Vitamine, Vitamin E, Kalium, Calcium,
Phosphor und Magnesium.

Ganz nebenbei liefert Buchweizen ein hochwertig zusammengesetztes Eiweiß und versorgt unseren Körper mit wertvollen, essentiellen Aminosäuren.

Durch die Ballaststoffe trägt es zur Förderung der Verdauung bei und hilft bei der Bindung der Toxine
zur Ausscheidung im Darm.

Geschmack… leicht nussig trifft leicht herb.

Probiert es selbst aus…

Werbung:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei